Kronacher Kreiskulturring startet Mitte Oktober

Meldung vom 28.09.2016

Kulturring_logo.png

Für alle drei Ringe der beliebten Landkreisreihe mit insgesamt über 1000 Mitgliedern kann man ab sofort beim Kreiskulturreferat über Tel. 0 92 61 / 678 300 oder per Mail: gisela.lang@lra-kc.bayern.de zur kommenden Saison Abonnements erwerben. Dank der Förderung durch den Bezirk Oberfranken kann das hochkarätige Programm mit renommierten deutschsprachigen Tourneebühnen zu moderaten Preisen angeboten werden.

Das Vollabonnement für alle sechs Abendveranstaltungen kostet 95 €, für Schüler, Studenten, Behinderte ab 50% und Arbeitslose gibt es Sonderkonditionen, zu denen das Kreiskulturreferat im Kronacher Landratsamt gerne informiert. Ebenso werden dort Vorreservierungen zu einzelnen Veranstaltungen der seit nunmehr 61 Jahren bestehenden Landkreisreihe entgegengenommen sowie auch die hübschen Geschenkgutscheine für Abonnements und Einzelkarten angeboten, die sich als geschätzte Gaben zu Firmenjubiläen, Familienfesten oder auch als Dankeschön für Freunde und Bekannte großer Beliebtheit erfreuen. Außerdem sind die Abonnements übertragbar und als kostenloser Zusatzservice steht das Kreiskulturreferat auch als Kartentauschbörse zur Verfügung.

Die neue Spielzeit wartet in gewohnter Qualität wieder mit einem unterhaltsamen und gleichermaßen niveauvollen Programm auf. Den Anfang macht vom 14. bis 16. Oktober in Starbesetzung mit Ron Williams das musikalische Schauspiel „Onkel Toms Hütte“, in dem es um die Resozialisierung Jugendlicher geht. Mit dem Bühnenklassiker nach Dumas‘ Roman „Die Kameliendame“ mit der unvergleichlichen Anouschka Renzi in der Titelrolle geht es am 11., 12. und 13. November weiter und Ende Januar (27.,28. und 29.) werden die „Hofer Symphoniker“ unter dem Dirigat von Johannes Wildner wieder ein Jahreshighlight bieten. Mit „Rubbeldiekatz“ und einer sehr jugendlichen Besetzung geht es in der Faschingszeit am 17., 18. und 19. Februar weiter. In der Vorosterzeit wird zum Jubiläumsjahr 2017 das Schauspiel „Martinus Luther“ vom 17. bis 19. März in der Regie von Thomas Luft geboten. Mit der für Toleranz werbenden Komödie „Patrick 1,5“ beschließt der Kronacher Kreiskulturring am Wochenende vom 31. März/1. und 2. April seine Spielzeit.

Gerne schickt das freundliche Serviceteam im Kreiskulturreferat auf Wunsch das Gesamtprogramm zu und berät umfassend zur Karten-, Platz- sowie Ringauswahl. Internetnutzer können das Gesamtprogramm auch über die Veranstaltungsseiten bei www.landkreis-kronach.de mit den Konterfeis der auftretenden Künstler aufrufen.

Für die Besucherinnen und Besucher aus dem nördlichen Landkreis werden mit
einer geringen Kostenbeteiligung sogar zwei Buslinien angeboten, die direkt zum Kreiskulturraum und nach den Abendvorstellungen von dort zurück fahren.

Kategorien: Aktuelles